Wir waren beim PTDW

Hello to our English-speaking readers. This post is in German, you can find an English version here.

Hallo alle zusammen, heute gibt es mal etwas anderes.

Letztes Wochenende waren Joram und ich beim Potsdamer Tag der Wissenschaften, um Plants and Pipettes vorzustellen. Während wir normalerweise hier auf Englisch schreiben und sprechen, haben wir uns dieses mal auf Deutsch unterhalten, was mich ein kleines bisschen gestresst hat (Abb. 1). Dennoch hatten wir viel Spaß dabei, mit dem Publikum zu reden, Sonnenblumensamen zu verteilen und Fragen einzusammeln.

Abb. 1 – Es geht los!

Die mit Abstand häufigste Frage war “Warum sterben all meine Pflanzen?”… Die man gar nicht so einfach beantworten kann. Trotzdem ist die Antwort wahrscheinlich “Weil Du ihnen zu viel Wasser gibst!”

Hier sind ein paar Fotos von uns beim #PTDW!

Ein weiteres beliebtes Give-Away war Samenpapier – Papier mit Samen drin.

Einfach ein bisschen Erde und Wasser hinzufügen und in wenigen Wochen wächst etwas besonderes.

Die Anleitung dazu gibt es hier.

Vielen Dank an alle, die uns besucht haben, Danke für die tollen Fragen (die wir hier auf dem Blog und im Podcast nach und nach mit der Hilfe von Forscherinnen und Forschern vom MPI beantworten werden) und ein besonders großer Dank geht an das MPI-MP aus Potsdam-Golm, die unseren kleinen Stand erst möglich gemacht haben.

xx T und J

1 thought on “Wir waren beim PTDW”

  1. Pingback: PnP goes PTDW – Plants and Pipettes

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *